Wie funktioniert die Redaktionsarbeit?

Unsere Redaktionsarbeit ist lose organisiert. Das bedeutet, dass es keinen festen, örtlich begrenzten Kreis gibt, bei dem man „Mitglied“ werden muss. Stattdessen gibt es eine Gemeinschaft von Schreibenden, die sich teilweise gegenseitig kennen oder auch nicht. Sie produzieren und diskutieren gemeinsam oder alleine Texte und Ideen, die anschließend auf der Plattform der Funzel veröffentlicht und verbreitet werden. In manchen Universitätsstädten wie München und Freiburg gibt es einen festen Kreis von Autoren und Autorinnen, die sich gegenseitig kennen und sich regulär treffen. Andere leben in anderen Städten oder Ländern und tragen von dort zu den Debatten bei. Innerhalb der Gemeinschaft können bestimmte Personen bestimmte Aufgaben übernehmen, eigene Projekte entwickeln oder mit anderen Personen an Ideen arbeiten. So gibt es innerhalb der Gemeinschaft Personen, die unsere Sommerakademie organisieren, die jeweilige Printausgabe mitentwickeln, die Website betreuen, die verschiedenen Social-Media-Kanäle bespielen, die Releasepartys vorbereiten oder Einsendungen begutachten und redigieren.

Texte, die innerhalb der Gemeinschaft produziert oder extern eingesandt werden, können grob in zwei Kategorien veröffentlicht werden: entweder online oder im Print. Für beide Kategorien gibt es unterschiedliche Redaktionsabläufe. Ein Text, der in der Printausgabe gedruckt wurde, kann aber danach auf den Blog gestellt werden, und ebenso können online publizierte Texte durchaus zu einem späteren Zeitpunkt in der Printausgabe abgedruckt werden. Wenn ein Text produziert oder eingesandt wird, sollte gekennzeichnet sein, ob er für den Blog oder das Thema der nächsten Printausgabe gedacht ist oder potenziell für beides zur Verfügung steht.

Die Printausgaben werden halbjährlich zusammengestellt und laufen stets unter einem vorher festgelegten Thema. Innerhalb der Printausgaben gibt es verschiedene Sektionen, die von Redakteuren und Redakteurinnen kuratiert werden. Sie arbeiten in ihrer Sektion an einer Auswahl von eingesandten und selbst geschriebenen Texten, die gut zusammenpassen. Sie redigieren und begutachten auch die Texte. Online können Texte zu diversen Themen jederzeit veröffentlicht werden. Sie fallen dann meist in den wöchentlichen Rhythmus, der von der Online-Redaktion kuratiert wird.

Du willst bei uns eitwas einreichen? Informie dich über unsere Publikationskriterien!

Alle Richtlinien haben wir auch in einem Q&A zusammengestellt, das hier heruntergeladen werden kann.